Am Samstag, 13.März 2010 will die Naziorganisation „Nationaler Widerstand Zweibrücken“ mal wieder durch Zweibrücken marschieren, um die Befreiung vom Faschismus am 14.März 1945 lautstark als „Bombenholocaust“ oder „Bombenterror“ betiteln zu können.

Es hat sich um die ZWantifa (Antifaschistische Aktion Zweibrücken) eine Gruppe gebildet, die Widerstand gegen den Neonaziaufmarsch an diesem Tag organisiert.

Nimm auch teil und komm zur Demo nach Zweibrücken!

Treffpunkt für AntifaschistInnen aus Trier: 13.3.2010 um 7:15 Trier Hbf (Abfahrt 7:30Uhr Gleis 11 Süd)

Weitere Infos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.