MAINZ: OBERE AUSTRASSE AKUT VON RÄUMUNG BEDROHT

Am 3. August wurde in Mainz ein leerstehendes Gebäude besetzt und in ein alternatives kreatives und unkommerzielles Zentrum verwandelt.

Nun ist die Räumung wahrscheinlicher geworden.
Sie wird für Dienstagmorgen, 28. August befürchtet.

Die Menschen in der Oberen Austraße 7 schrieben am Montag, 27. August:

„Hey Leute, jetzt wird’s ernst!

Mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit werden wir Dienstag (morgen!) früh geräumt! Dies werden wir nicht einfach hinnehmen!
Wir rufen deshalb alle Menschen auf, heute Abend hier her ins Haus zu
kommen und am besten auch zu bleiben, um gemeinsam für den Erhalt des
Freiraums in der Oberen Austraße 7 in Mainz zu kämpfen.

*Programm für heute:*
19 Uhr: Räumungs-Info-Plenum
Danach: Kulturprogramm mit Feuershow, Jam-Session, Küfa (Essen),
Transpis malen, Party
22 Uhr: Aktionsplenum (Anti-Repressions-Workshop und Bezugsgruppenfindung)

*Morgen früh:*
Essen gegen Räumung! Ab 5.30 Uhr ausgiebiges Früüühstück im und vor dem
Haus! Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen!

Solidarisiert euch, macht Aktionen und zeigt Politik und Stadtwerken,
dass sich Ideen nicht räumen lassen!

Bitte achtet auf den Aktionskonsens der Besetzer_innen: Von uns geht
keine Eskalation aus. Achtet darauf euch und andere nicht zu gefährden.
Bewahrt einen klaren Kopf, um schnell reagieren zu können (lasst bitte
Alkohol und Drogen zu Hause).

Freiräume verteidigen – Obere Austraße bleibt!

*Gerne unbedingt: Weitersagen, weiterleiten!*

Solidarische Grüße,
die Menschen in der Oberen Austraße 7!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.