Von Freitag bis Samstag fand das Jugendforum RLP in der Phönixhalle in Mainz statt. Ca. 100-120 Jugendliche aus ganz RLP machten sich gemeinsam Gedanken über die Zunkunt von Rheinland-Pfalz.

Auch ein Mitglied der Linksjugend RLP war anwesend. Ich:-)

In der ersten Phase am Freitag ging es darum, seinen Visionen zu den unterschiedlichsten Themen freien Lauf zu lassen und diese dann zu Papier zu bringen und vorzustellen.

Auch die Jugendministerin von RLP gab ihren Einstand und hörte unseren Visionen aufmerksam zu.

Ich bearbeitete das Thema Respekt, Vielfalt und Toleranz mit 3 anderen Jugendlichen und 2 sehr aufgeschlossenen Moderatoren.

Ab 21 Uhr war dann Entspannung angesagt mit Auletta aus Mainz und einer anderen Band.

Allerdings entschieden sich ein Genosse und ich dem linken Jugendzentrum Haus Mainusch noch einen Besuch abzustatten. Leider liefen dort Freitag abends keine Veranstaltungen mehr, sodass wir dem „Baron“ einen Besuch abstatteten, einer Studentenkneipe auf dem Uni-Campus.

Am nächsten Tag hieß es dann, unsere politischen Visionen in konkrete Projekte umzuwandeln.

So erarbeitete sich z.B. unsere Gruppe „Respekt, Toleranz und Vielfalt“ einen Plan für eine Organisation, die sich um die Aufklärung der Bevölkerung zu den Themen Rechtsextremismus, Menschen mit Behinderung, Mobbing, freie sexuelle Entfaltung und Migration kümmern soll, indem freie Mitarbeiter, bestehend aus betroffenen Menschen die ihre Lebensgeschichte erzählen, sowohl in der Öffentlichkeit, als auch an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen auftreten.

Das Zweite von uns bearbeitete Thema war die Entschärfung des jetzigen Asylrechts.

Dazu zählen für uns:

– die Auflösung des Abschiebeknastes in Ingelheim
– die Aufhebung des Wertmarkensystems beim Kauf von Lebensmitteln
– die Unterbringung von asylsuchenden Menschen in „normalen“ Wohnungen anstatt in Asylheimen
– die Abschaffung des Arbeitsverbotes für AsylbewerberInnen

Auch Kurt Beck war anwesend und diskutierte mit uns.

Um 18 Uhr war dann alles schon vorbei.

Alle Beteiligten sind sich einig, dass das Jugendforum weitergeführt werden soll.

Nun werden alle Projekte im Jugendforum noch weiterbearbeitet und dann gegen Jahresende den verschiedenen Ministerien eingereicht!

Auch ihr seid alle gefragt bei der Abstimmung und Diskussion über die einzelnen Projekte.

Besucht also ab dem 27.9.2012 die Seite: https://www.jugendforum.rlp.de und beteiligt euch!!!

Euer Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.