Zuerst hieß es für uns, an diesem ereignisreichen Samstag, nach Boppard zu fahren und der dortigen Linken auf dem Landesparteitag zu zeigen, dass es uns auch noch gibt. Nach ca. 4 Stunden konnten wir allerdings nicht mehr länger die Füße stillhalten fuhren kurzfristig zur Anti-Acta-Demo nach Koblenz.

Am Hauptbahnhof hatten sich schon einige Menschen eingefunden, um gegen noch rigidere Urheberrechte und Zensur des Internets zu demonstrieren. Letztendlich sollten wir 450 Menschen sein, die gegen Acta auf die Straße gingen. Nach einer kleinen Kundgebung der Piratenpartei auf dem Bahnhofsvorplatz ging es dann auch schon weiter Richtung Löhr-Center. Vor der Herz-Jesu-Kirche wurde dann ein kleiner Stop eingelegt und es folgten nochmal Vorträge der Koblenzer Piraten, der grünen Jugend und einem Aktivistenkollektiv gegen Acta. Das Beste an diesem Zwischenstopp waren die Open Mic-Runde, wo jeder der wollte etwas zum Thema sagen konnte. So wurde auch mal Menschen eine Stimme verliehen, die nichts mit Parteien oder anderen linken Gruppen zu tun hatten.

Nach ca. einer halben Stunde liefen wir dann die letzte Etappe zum Hauptbahnhof zurück, wo sich, ebenfalls nach einer kurzen Ansprache, der Demonstrationszug langsam auflöste!

Alles in allem war dies eine sehr gelungene Demo, Hut ab vor den Organisatoren, die die Demo innerhalb von 3 Tagen auf die Beine stellten.

Wir hoffen inständig, dass durch diese Demo einigen Passanten die Augen geöffnet werden und sie gemeinsam mit uns gegen die Zensur und Verschärfung der Urheberrechte im Internet streiten.

Eure Linksjugend Koblenz

Hier noch ein Link zur Anti-Acta-Petition:

Link

Und hier die Links zum SWR-Bericht und zur Bilderstrecke der Rheinzeitung:

SWR

Bilderstrecke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.