Anbei ein Beitrag zur aktuellen Debatte zur immer größeren Schere zwischen Arm und Reich im ZDF!

Link

„Das Geld ist der allgemeine, für sich selbst konstruierte Wert aller Dinge. Es hat daher die ganze Welt, die Menschheit wie die Natur, ihres eigentümlichen Wertes beraubt. Das Geld ist das den Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an.“

(Karl Marx)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.