Am letzten Samstag demonstrierten rund 200 Menschen in Koblenz gegen den Staatsterror in der Türkei und für Solidarität mit den Abgeordneten der HDP.

Die von Azadiya Kurdistan Koblenz veranstaltete Kundgebung fand aufgrund der Aufhebung der Immunität von 138 Abgeordneten, wovon 50 aus der Partei der Völker (HDP) kommen, welche sich unter anderem für die kurdische Minderheit in der Türkei einsetzt. Damit haben über 80% der Abgeordneten der HDP ihre Immunität verloren. Genauso wurde aber auch die aktuelle Situation der Kurden in der Türkei thematisiert. Regelmäßig sterben Kurden bei Angriffen der türkischen Polizisten und des türkischen Militärs. In Cizîr wurden alleine am 7. Februar diesen Jahres 60 Menschen durch die „Sicherheitskräfte“ ermordet.

Wir solidarisieren uns deswegen mit den unterdrückten Kurden in der Bakur, den kurdischen Gebieten in der Türkei, die unter dem Staatsterror leiden und forden: Weg mit den PKK-Verbot und Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Ein Beitrag von der linksjugend [’solid] Großraum Koblenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.