Schaltet Cattenom und Tihange sofort ab!

Der Landesverband der linksjugend [’solid] Rheinland-Pfalz unterstützt die Petition, die die Landesregierung Rheinland-Pfalz dazu auffordert, durch eine Klage gegen das Atomkraftwerk Cattenom und durch Unterstützung der Klage der Städteregion Aachen gegen das Atomkraftwerk Tihange, ein deutliches Zeichen zu setzen und sich für den Schutz der Bevölkerung in Rheinland-Pfalz einzusetzen! Es ist bezeichnend, dass weder die Landes- noch die Bundesregierung hier tätig werden. Entweder hat man die Katastrophen der Vergangenheit schon vergessen und man ist sich nicht klar darüber, welche Gefahren von diesen Schrottmeilern ausgehen oder die Menschen sind den Regierungen schlicht egal und sie nehmen billigend in Kauf, dass halb Rheinland-Pfalz nach einem Gau für Jahrzehnte unbewohnbar werden könnte. Geschweige denn von tausenden von Toten und Verletzten, die so ein tragisches Ereignis mit sich bringt. Wir haben nichts vergessen – weder Tschernobyl, noch Fukushima! Vielleicht sollte man der Regierung ihren Amtseid noch einmal in aller Ausführlichkeit und unmissverständlich erklären – jede*r Minister*in und die Ministerpräsidentin schwören, Schaden vom Volk abzuwenden. Aber ohne Widerstand durch die Bevölkerung wird rein gar nichts passieren! Daher rufen wir unsere Mitglieder, jede Einzelne und jeden Einzelnen dazu auf, 08sich an dieser Petition zu beteiligen! Ein Blick nach Japan oder in die Ukraine verdeutlicht die Auswirkungen einer Reaktorexplosion für die Menschen im Umfeld dieser Schrottmeiler – tausende verlieren ihre Häuser, ihre Familien und ihr eigenes Leben.

Der Link zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/klage-derlandesregierung-rlp-gegen-cattenom-und-tihange

Landesprecher*innenrat der linksjugend [’solid] Rheinland-Pfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.