15 Uhr: Kampf gegen Krankenhausschließungen und PflegenotstandReferent*in: Michael Quetting (ver.di Sekretär)Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/92700546197Was Sie schon immer über das Gesundheitswesen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten.Gerade jetzt, durch die Covid-19 Pandemie, wird deutlich, was schon die ganze Zeit Realität war. Während das Virus sich weiter ausbreitet, stehen viele Pflegekräfte schon lange am Ende ihrer Kräfte. Trotz steigender Infektionszahlen und gibt es bei weitem nicht Pflegekräfte. Denn schon vor der Pandemie herrschte in so gut wie allen Kliniken in Deutschland ein Pflegenotstand. Unser Gesundheitswesen wurde nämlich jahrelang darauf getrimmt möglichst profitabel zu sein. Statt das Wohl der Patienten und der Pflegekräfte in den Mittelpunkt zu stellen wurde die Rentabilität auf vorderster Stelle gestellt. Das noch während der Pandemie Krankenhäuser geschlossen werden sollen, die maximale Wochenarbeitszeit mehrmals ausgesetzt wurde, Pflegekräfte an den Rand des Zusammenbruchs getrieben werden und vieles mehr, zeigen dies mit aller Deutlichkeit.Zusammen mit Michael Quetting, Verdi Pflegebeauftragter in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, wollen wir am 5. Dezember über die Situation in der Pflege reden und was jetzt getan werden muss, um sowohl die Bevölkerung als auch die Pflegekräfte zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.