Vor zwei Jahren haben wir mit vielen anderen Gruppen für den Erhalt des Hambacher Waldes gekämpft. Dieser ist längst zum Symbol geworden – zum Symbol für den Widerstand gegen die Macht von Konzern- und Lobbyinteressen. Dieser Widerstand muss weitergehen, denn ein weiterer Wald ist gefährdet. Es handelt sich um den Dannenröder Wald, der für eine Autobahn gerodet werden soll. Wir stellen uns gegen dieses sinnlose Vorhaben und solidarisch auf die Seite der Aktivist*innen, die den Danni besetzen, um ihn zu retten. Die Rodung eines Waldes für eine Autobahn wäre ein völlig falsches Signal! Bahnstrecken müssen ausgebaut werden und nicht Autobahnen. Wir setzen uns energisch für die Energiewende ein und dafür, dass niemand mehr auf ein Auto angewiesen ist. Dies wollen wir durch den ÖPNV zum Nulltarif bei gleichzeitigem Ausbau des Liniennetzes und Erhöhung der Taktung erreichen. Bezahlen sollen dies Konzerne, die jahrelang unsere Umwelt zerstört haben. Wir brauchen ein Wirtschaftssystem, das sich nach den Bedürfnissen von Mensch und Natur richtet, statt einem in dem Lobby- und Konzerninteressen dominieren.

Socialist system change to stop climate change!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.