Am 04. Juli waren wir bei DIE LINKE Rheinland-Pfalz und unser Schatzmeister Harvey hat ein Grußwort gehalten:

„Liebe Genossinnen und Genossen,auch im Namen des Jugendverbands möchte ich euch heute hier zur Vertreter*innenversammlung herzlich willkommen heißen.Der heutige Tag ist ein weiteres Etappenziel in Richtung dem wichtigen Wahljahr 2021 wo wir sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene als starke Linke in die Parlamente einziehen wollen – und sogar müssen!

Aktuell stehen wir vor der vermutlich schwersten Wirtschaftskrise der letzten Jahrzehnte, die natürlich in den letzten Monaten nochmal stark durch die Corona-Pandemie befeuert wurde. Dennoch sollten wir uns nicht von bürgerlichen Politikern und Medien einreden lassen, dass die Pandemie und deren Lockdown verantwortlich für die Wirtschaftskrise sind, denn mit massivem Stellenabbau bei z.B. Adient in Rockenhausen oder die Schließung von Halberg Guss in Saarbrücken deutete sich schon in der zweiten Jahreshälfte 2019 eine schwere Krise an.

Und das ist nicht verwunderlich, denn solche Krisen liegen in der Natur des Kapitalismus, genauso wie die damit verbundenen Existenzängste, die Armut, die Arbeits- und Perspektivlosigkeit. Diese kapitalistischen Krisen werden dann auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen anstatt von denen bezahlt die Verantwortlich dafür sind – nämlich die Chefs der großen Banken und Konzerne, die jahrelang fette Profite eingefahren haben. Diese Profite konnten nur durch Ausbeutung und Unterdrückung der Massen generiert werden. Deshalb müssen wir im kommenden Jahr eine starke Linke in die Parlamente bekommen – eine starke Linke mit klarem sozialistischem Programm welches eine echte Alternative zum herrschenden Kapitalismus und der damit verbundenen Ausbeutung und Unterdrückung bietet.

Massenbewegungen der vergangenen Monate zeigen deutlich, dass der Kapitalismus nicht nur wirtschaftlich in der Krise steckt. Egal ob in Frankreich, im Iran oder in den USA – die Menschen haben das herrschende System satt und stehen dagegen auf! Und auch in Deutschland gab es in den letzten Wochen wieder erste Streiks und Großdemonstrationen. Unsere Aufgabe muss sein gemeinsam und solidarisch mit den Menschen auf die Straße zu gehen und ihnen ein Programm anzubieten, welches sich ihren Problemen annimmt und ihnen eine Alternative anbietet. Nur so werden wir es schaffen den Rückhalt der Massen zu gewinnen um den Kapitalismus zu überwinden!

Im Vorfeld der heutigen Versammlung haben wir als linksjugend einen Fragebogen an alle Kandidierenden geschickt um uns ein genaueres Bild über bestimmte Positionen wie Wohnraum, Gesundheit, Jugend oder Regierungsbeteiligung zu machen. Leider konnten wir wegen Corona keine Exemplare davon auslegen, ihr findet auf unserer Website jedoch eine PDF mit allen beantworteten Fragebögen. Auf unserer im September stattfindenden Landesmitgliederversammlung werden wir außerdem eine Jugendwahlkampfkampagne diskutieren, um nächstes Jahr wieder mit Flyern und anderem Material den Wahlkampf von DIE LINKE zu unterstützen.

Also lasst uns gemeinsam als Opposition zur herrschenden Politik, die für all das Elend auf der Welt verantwortlich ist, auftreten und als starke sozialistische Kraft in den Landtag ziehen!

Dankeschön, bleibt gesund!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.