Trotz verschobener Landesmitgliederversammlung haben wir als Landesverband das Wochenende aktiv für Infostände, Demonstrationen und andere Aktionen genutzt!

Am Freitag waren Genoss*innen aus Koblenz bei „Koblenz Autofrei“ um für eine soziale und ökologische Verkehrswende zu kämpfen.

Am Samstag waren wir in Mainz, Kaiserslautern und Ludwigshafen mit Infoständen aktiv. Schwerpunkt dabei war die Mobilisierung zur Demonstration des Pflegeauftand Rheinland-Pfalz am 11.09. in Mainz. Wir unterstützen die Kämpfe des Pflegepersonals gegen Krankenhausprivatisierungen, Fallpauschalen, niedrige Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen!

Der Sonntag wurde genutzt um die antifaschistischen Proteste gegen die AfD-Wahlkampfveranstaltung mit Alice Weidel in Neustadt a.d.W. zu unterstützen. Außerdem gab es parallel dazu Proteste in Ludwigshafen gegen eine dort stattfindende Versammlung von rechten Esoterikerinnen, an denen Genossinnen teilnahmen.

Abschließend zeigten sich Genossinnen am Montag Morgen in Mainz solidarisch mit den streikenden Kolleginnen im Einzelhandel.

Als sozialistischer Jugendverband haben wir den Anspruch schlagkräftige Antworten auf die verschiedenen Krisen unserer Zeit zu geben, denn diese Krisen haben einen gemeinsamen Ursprung: den Kapitalismus!
Egal ob Klimakrise, Wirtschaftskrise, Gesundheitskrise oder das Erstarken von AfD oder rechten Bewegungen wie PEGIDA oder Querdenken, in einem System welches von der Ausbeutung von Umwelt und Menschen, unserer Gesundheit oder systematischer Unterdrückung und Spaltung profitiert müssen wir die einzelnen Kämpfe verbinden und gemeinsam führen! Nur so können wir eine lebenswerte Zukunft für uns alle erreichen, mit sozialistischer Demokratie statt Kapitalismus!

Du willst gemeinsam mit uns dafür kämpfen? Dann melde dich bei uns per PN oder schreibe eine Mail an info@solid-rlp.de

linksjugend #Mainz #Kaiserslautern #Ludwigshafrn #Neustadt #Koblenz #aktivwerden #btw21 #LINKE #solidarität #Sozialismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.