Flyer für die Bundestagswahl 2021.

Gegen Nazis, Rassismus & Abschiebung! Kein Millimeter nach Rechts.

Letztes Jahr starben in Hanau nach einem rechten Terroranschlag neun Menschen, weil sie nicht ins rassistische Weltbild des Täters passten. Regelmäßig werden rechte Chatgruppen und Netzwerke in staatlichen Behörden sowie der Polizei aufgedeckt – sogar in der Bundestagspolizei. Nazi-Gruppen horten Waffen, führen Todeslisten und bereiten sich auf einen apokalyptischen „Tag X“ vor. Über „Wehret den Anfängen“ sind wir schon längst hinaus! Rechte Gewalt und Alltagsrassismus gibt es jeden Tag. Zu den besonders Bedrohten gehören Romnja und Sintizze, Jüdinnen, Musliminnen sowie schwarze Menschen und andere People of Color. Sie alle sind betroffen von Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung sowie rechter Hetze und Hass. Weniger offensichtlich, aber dennoch klar rassistisch, sind das Sterbenlassen im Mittelmeer und Abschiebungen.

Das Übel an der Wurzel packen!

Die Diskriminierung von Menschen entlang ihrer Hautfarbe, Herkunft und Religion ist tief in unserer Gesellschaft verwurzelt. So ist Rassismus in erster Linie ein Macht- und Unterdrückungsverhältnis. Dies spielt unserem Wirtschaftssystem, dem Kapitalismus, in die Hände. Denn die Maximierung von Profiten bedarf schlecht entlohnter Arbeitskräfte. Durch Stigmatisierung wird ein Ausstieg aus dem Niedriglohnsektor vielen verwehrt. People of Color, Migrant*innen und Geflüchtete werden durch Rassismus bewusst von den anderen Mitgliedern ihrer Klasse gespalten und immer öfter auch als Sündenböcke für das kapitalistische Elend (Armut, Niedriglöhne, usw.) dargestellt.

Wir lassen uns nicht spalten!

Wir wollen der AfD, Rassismus und Co. den Nährboden entziehen. Deswegen setzen wir uns für soziale Verbesserungen und den gemeinsamen Kampf der Arbeiter*innenklasse – unabhängig von Hautfarbe, Herkunft und Religion – ein. Wir benötigen ein sozialistisches System, welches sich nicht durch die Spaltung der Gesellschaft nährt, um eine kleine Minderheit reicher zu machen, sondern alle Menschen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt, um Diskriminierung und kapitalistischer Ausbeutung ein Ende zu bereiten.

Genug gelesen, jetzt bist du dran: Werde mit uns aktiv!

Wir müssen uns selbst gegen Rechts organisieren, denn auf Verfassungsschutz, Polizei und den bürgerlichen Staat ist kein Verlass. Der Verfassungsschutz hat den NSU aufgebaut, der deutsche Staat wurde nie wirklich entnazifiziert und die Polizei geht massiv gegen Linke bei Demonstrationen vor und ist seit 1990 verantwortlich für mindestens 184 Tode von Menschen, die von Rassismus betroffen
waren.

Kämpfe mit uns:

  • Gegen jede Form von Diskriminierung: Die Grenzen verlaufen zwischen Oben und Unten!
  • Gegen AfD und Nazis: Mobilisierungen und Blockaden gegen ihre Aufmärsche durch Gewerkschaften und lokale Bevölkerung!
  • Nein zur weiteren Verschärfung des Menschenrechts auf Asyl! Nein zu Abschiebungen! Bleiberecht für alle!
  • Gleiche Rechte, Wohnraum, Arbeit, Soziales und Zugang zu Bildung für alle hier lebenden Menschen!

Mach mit!

Unsere Basisgruppen.

Mitglied werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.