Flyer zur Bundestagswahl 2021.

+++Am Freitag ist Klimastreik. Wir rufen alle auf, sich an diesen zu beteiligen. Termine findet ihr hier. Dafür findet ihr auch hier einen Musterflyer zum Ausdrucken.
Am 30.09. wird es ab 18:30 Uhr eiine bundesweite Veranstaltung geben, die wir mit untersützen. Dort sollen die Bundestagswahlen und der Klimastreik ausgewertet werden, sowie diskutiert werden, wie wir unseren sozialistischen Jugendverband weiter aufbauen. +++

🚩Socialist Change to stop Climate Change! Klimakiller enteignen.🚩

Großkonzerne zerstören unsere Umwelt, um Profite zu generieren. Wir sehen immer deutlicher, dass ein „Weiter so“ nicht funktioniert. Extremtemperaturen machen uns zu schaffen. Immer mehr Menschen fliehen aufgrund von Naturkatastrophen nach Europa. Massentierhaltung sorgt immer wieder für Epidemien. Das lassen wir uns nicht gefallen! Als linksjugend [solid] sind wir aktiv bei Protesten gegen Umweltzerstörung. Die heutige Jugend sowie die kommenden Generationen brauchen einen bewohnbaren Planeten und eine lebenswerte Zukunft. Wir sagen, die wahren Verursacher*innen – die Banken und Konzerne – sollen für die Klimarettung aufkommen!

🚩Problem: Kapitalismus!🚩

Um den Klimawandel zu bekämpfen, muss das Problem an der Wurzel gepackt werden. Der Kapitalismus beruht auf Profitlogik und Konkurrenz. Das führt zu umweltschädlichen Produktionsmethoden und Überproduktion. Welche Ausmaße diese Überproduktion annimmt, sieht man beispielsweise an der Lebensmittelindustrie. 26 Prozent der weltweiten Treibhausgase stammen aus der Lebensmittelindustrie – gleichzeitig werden in Deutschland jedes Jahr ca. 20 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen, der Großteil bereits bei der Produktion oder von Supermärkten. Lebensmittelrettung wird kriminalisiert. Andererseits sind 1,65 Millionen Menschen auf die Tafeln angewiesen.

🚩Nicht die Armen ärmer machen!🚩

Die Grünen wollen, wie die anderen pro-kapitalistischen Parteien, die Kosten auf uns abwälzen. Wir sind dagegen, dass über eine CO2-Bepreisung die arbeitende Bevölkerung für die Kosten der Klimarettung aufkommen soll. Höhere Steuern für Reiche und auf Unternehmensgewinne müssen stattdessen Investitionen in nachhaltige und soziale Infrastruktur, Wohnungsbau und Verkehr finanzieren!

🚩Klimakiller enteignen!🚩

100 Unternehmen sind für 71% der weltweiten industriellen CO2-Emissionen verantwortlich! Wir fordern die Enteignung dieser Banken und Großkonzerne und ihre Überführung in öffentliches Eigentum. Auf dieser Grundlage ist ein generell anderes Wirtschaftssystem nötig. Statt einer auf Konkurrenz basierenden Marktwirtschaft, brauchen wir eine demokratisch geplante Wirtschaft, in der nach den Bedürfnissen von Mensch und Natur produziert wird. Wir müssen den Kapitalismus überwinden und eine sozialistische Gesellschaft aufbauen.

🚩Kapitalismus überwinden! Aber wie?🚩

Nicht nur die natürlichen Ressourcen unseres Planeten werden im Kapitalismus gnadenlos ausgebeutet – auch die Arbeiterinnen, die den Wohlstand der Kapitalistinnen durch ihre Arbeitskraft schaffen. Keine Beschäftigter darf Job oder Einkommen durch Klimaschutzmaßnahmen verlieren. Arbeitskämpfe und Klimaschutz sind keine Widersprüche! Wir unterstützen aktuelle Versuche, Gewerkschaften und Umweltbewegung zusammenzubringen und setzen uns in beiden für einen kämpferischen sozialistischen Kurs ein.

🚩Kämpfe mit uns für: 🚩

➡ Klimakiller enteignen: Überführung der großen Banken und Konzerne in öffentliches Eigentum unter demokratischer Kontrolle und Verwaltung! Nachhaltige Produktionsumstellung bei garantierten Ersatzarbeitsplätzen und Lohnfortzahlungen für alle Beschäftigten!
➡ Arbeit und Umwelt: Für einen gemeinsamen Kampf der Arbeiter*innen- und Umweltbewegung gegen Arbeitsplatzabbau und Umweltzerstörung!
➡ Sozialistische Demokratie: Für eine demokratisch geplante Wirtschaft statt der Diktatur des Marktes!

Mach mit!

Unsere Basisgruppen:
https://solid-rlp.de/basisgruppen/
Mitglied werden:
https://www.linksjugend-solid.de/mitglied-werden/

#linksjugend #rlp #Klimastreik #Kapitalismus #Sozialismus #Streik #Klima #fridaysforfuture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.