Direkte Demokratie

Allzu häufig blasen uns die etablierten das Lied von der Freiheit in die Ohren. Unsere Politik wäre eine Gefahr für die Freiheit. „Die Roten werden unser Land zu Grunde richten!“ „Die wollen hier eine neue DDR gründen!“ So schallt es immer wieder. Was aber, wenn das Bullshit ist? Und, welche Freiheit verteidigen sie dabei so […]

Rückschlag für die schwarz-gelbe Datenkrake

„Mit dem heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, nach welchem die Vorratsdatenspeicherung verfassungswidrig ist, hat das System Schäuble und der bürgerrechtsfeindliche schwarz-gelbe Koalitionsvertrag einen erheblichen Dämpfer bekommen“, so Haimo Stiemer. Der Bundessprecher von Linksjugend [’solid] erklärt weiter: „Heute ist ein sehr guter Tag für die Bürgerrechte. Denn die verdachtsunabhängige Überwachung und Speicherung der Kommunikationsdaten von über 80 […]

Echte Freiheit wär‘ viel cooler! Kampagnenwerkstatt am 20.02.2010 in Koblenz

Bildungschancen, die vom Geldbeutel der Eltern abhängen? Ein Staat, der uns rund um die Uhr überwacht und registriert? Gleichberechtigung und freie Entfaltung, die nur auf dem Papier stehen? Linksjugend [’solid] Rheinland-Pfalz möchte mit der Kampagne „Echte Freiheit wär‘ viel cooler“ aufzeigen, wie es um unsere Freiheit steht und was wir uns unter echter Freiheit vorstellen. […]

Der LandessprecherInnenrat (LSPR)

Rene Schneider,  BO Großraum Koblenz Milena Mess, BO Trier David Schwind,  BO Bad Kreuznach Sarah Schwarzrock, BO Mainz   Presseansprechpartner presse@linksjugend-solid-rlp.de   Mitgliederbetreuung mitgliederbetreuung@linksjugend-solid-rlp.de   Finanzen finanzen@linksjugend-solid-rlp.de   Homepage webmaster@linksjugend-solid-rlp.de  

Eine Lehrstelle für Jede und Jeden!

Wer nicht oder weniger als zehn Prozent der Belegschaft ausbildet, soll zahlen. Wir kämpfen zudem für die unbefristete Übernahme in den erlernten Beruf und die Erhöhung der Vergütung für Azubis auf ein existenzsicherndes Niveau. Wir fordern zudem die Einführung einer elternunabhängigen Grundsicherung. Unser Ziel ist selbstbestimmtes Lernen ohne Leistungsdruck, bei dem es nicht darum geht, […]

Infomaterial-Bestellung

Allgemeines Infomaterial mit Infos über die politische Einstellung unseres Verbandes kann über den Bundesverband bestellt werden. Im Rahmen unserer Kampagne „echte Freiheit wär‘ viel cooler!“ gibt es Infomaterial zur Zeit sogar speziell von unserem Landesverband. Dieses könnt ihr über den LandessprecherInnenrat ordern. Eine kurze Mail genügt. Online-Materialien Eine Auswahl an Readern und Flyern findest Du […]

Blockade gegen Naziaufmarsch in Dresden ein voller Erfolg!

Durch die Zusammenarbeit vieler engagierter Bürger und linker Gruppen, darunter Mitglieder von DIE LINKE, MLPD, DKP, Grüne, SPD und deren Jugendorganisationen sowie der Bündnisse „Dresden Nazifrei“ und „No Pasaran – Kein Durchkommen“ wurde ein Demonstrationszug der Neonazis durch die Dresdener Innenstadt am 13. Februar zum ersten Mal seit Beginn der Aufmärsche im Jahre 1996 zur […]

Hartz IV verfassungswidrig!

Karlsruhe: Um Schlag 10 war es soweit. Das Verfassungsgericht trat vor die Wartenden. Was es im Saal des Bundesverfassungsgerichtes verkündete, hört sich zunächst wie ein unverständliches Geflecht aus Zahlen, Buchstaben und Absätzen an. Bei näherer Betrachtung wird jedoch klar, dass dieses Urteil die sozialpolitischen Auseinandersetzungen der nächsten Monate und Jahre bestimmen wird. Vom Gericht wurde […]

Solidarität mit den Beschäftigten im öffentlichen Dienst

Die Linksjugend [’solid] Rheinland-Pfalz erklärt sich solidarisch mit den ca. 3.000 Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, die diesen Montag ihre Arbeit niederlegen werden. Wir unterstützen die Forderung nach einer 5 % Lohnerhöhung ebenso wie die Weiterführung der Altersteilzeit. In vielen Bereichen leisten die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes grundlegend wichtige Aufgaben für unsere Gesellschaft, man bedenke z. […]

Leiharbeit zurück drängen! – linksjugend [’solid] protestiert gegen die Schlecker-Unternehmenspolitik und solidarisiert sich mit den Beschäftigten

Der Schlecker-Konzern baut derzeit sein Filialnetz um. 4000 kleine Geschäfte sollen geschlossen und dafür rund 1000 so genannte „XL-Märkte“ eröffnet werden. Den Beschäftigten wird gekündigt und ein neuer Vertrag über eine hauseigene Leiharbeitsfirma angeboten – mit Dumpinglöhnen und Befristung. Schlecker ist nur ein Beispiel für die derzeit statt findende Prekarisierung des Arbeitsmarktes. Niedrigstlöhne und die […]