Kategorie Archiv: Geschichte

100 Jahre Novemberrevolution

Am 24. Oktober 1918 bekamen die Matrosen in Kiel den Befehl zum Auslaufen. Die Oberste Heeresleitung hatte beschlossen, man wolle nun die letzte entscheidende Seeschlacht mit den Alliierten suchen. Doch viele Matrosen weigerten sich. Für sie war die letzte „glorreiche“ Schlacht wie sie die Generäle beschrieben ein unnötiges Blutbad, dass tausende Leben kosten würde. Sie […]

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht 1938

Kein Vergeben, kein Vergessen! Heute jährt sich die sogenannte Reichspogromnacht zum achtzigsten Mal. In dieser Nacht des 09.11.1938 kam es im gesamten Deutschen Reich zu Angriffen auf Menschen jüdischen Glaubens. Hunderte von ihnen wurden ermordet. Desweiteren wurden Geschäfte jüdischer Menschen und Synagogen in Brand gesteckt oder zerstört. Zehntausende Jüdinnnen und Juden wurden in den kommenden […]

Im Gedenken an Leo Trotzki

Heute am 21. August vor 78 Jahren starb Leo Trotzki (geboren Lew Dawidowitsch Bronstein) an den Folgen eines Attentats am Vortag dem 20. August. Trotzki gehörte zusammen mit Lenin zu einem der wichtigsten Personen in der Oktoberrevolution der Bolschewiki 1917. Als Lenin 1924 verstarb begann Joseph Stalin mit seinen Säuberungen gegen seine politischen Gegner, zu […]

Gedenken an den Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki

Heute vor genau 73 Jahren ist etwas verheerendes passiert, das die Welt noch bis heute in Schock versetzt. Am 06.08.1945 setzte erstmals eine Regierung eine Atombombe gegen ein anderes Land ein. Im Zuge des zweiten Weltkrieges warf Amerika die Bombe über Hiroshima ab. Nur drei Tage später, am 09.08.1945, traf es auch noch Nagasaki. Diese […]

Jahrestag des Beginns des Spanischen Bürgerkriegs

Heute vor 82 Jahren begann der Spanische Bürgerkrieg (17 Juli 1936). Der Bürgerkrieg war eine Reaktion auf den Putsch des faschistischen Generals Francisco Franco. Besonders in den Anfangstagen starben viele Menschen bei dem Versuch den Putsch in ihrer Stadt zu verhindern, teilweise erfolgreich und teilweise nicht erfolgreich. Was danach folgte war ein blutiger Bürgerkrieg, welcher […]

46. Jahrestag vom Bloody Sunday

bloody sunday

Gestern vor 46 Jahren (30. Januar 1972) erschossen britische Soldaten 13 Menschen und verletzten 13 weitere, als diese gegen die Internment- Politik der britischen Regierung in Derry demonstrierten. Die Internment-Politik war ein Teil der Operation Demetrius die zwischen dem 9.-10. August 1971 stattfand und sich dadurch ausdrückte, dass 342 Menschen wegen dem Verdacht Verbindungen zur […]

101 Jahre und immer noch nicht vergessen

In den Jahren 1915 und 1916 fand der Völkermord an den Armeniern statt. Diesem vielen nach Schätzungen zwischen 300.000 und 1,5 Millionen Menschen dieser Volksgruppe zum Opfer. Dieser Völkermord war der erste Organisierte des 20. Jahrhunderts. Er wird heute noch immer oft vergessen oder ignoriert, obwohl er vor dem Hintergrund den Entwicklungen innerhalb der Türkei […]

Stolpersteinereinigung in Trier

Mitglieder des Landessprecher*Innenrates der Linksjugend [’solid] Rheinland-Pfalz hatten zusammen mit der Basisgruppe Trier, die letzten drei Tage, anlässlich der Befreiung von Auschwitz vor 72 Jahren, die Stolpersteine in Trier gereinigt und haben weiße Tulpen niedergelegt. Mit dem Reinigen der Stolpersteine möchten die Mitglieder*innen daran erinnern, zu welchen Gräultaten und zu welchen menschenverachtenden Taten rechtes Gedankengut […]

Gedenken an die Opfer der Porgromnacht 1938

In Zeiten in denen wir wieder tagtäglich rechten Terror in Deutschland erleben, ist es umso wichtiger sich an die deutsche Geschichte zu erinnern. Deshalb gedenken wir heute am Jahrestag der Pogromnacht von 1938 der Opfer des antisemitischen Terrors der Nationalsozialisten. In der Nacht vom 9. auf den 10. November sowie in den darauf folgenden Wochen […]